Kuscheltier Roter Panda - Katzenbären als Plüschtiere

Entdecken Sie die hochwertigen Rote Panda bzw. Katzenbär-Kuscheltiere der Carl-Dick-Collection: Die schönen Tiere werden auch als Kleine Pandas oder Feuerfüchse bezeichnet. Und im Englischen sind sie als Red Pandas bekannt.
In ihrem Körperbau sind die Kleinen Pandas eher den Waschbären ähnlich. Und bei ihrem Namen könnte man natürlich auch vermuten, dass sie mit den großen Pandabären verwandt wären. Tatsächlich ist ihre Zuordnung nicht einfach und aktuelle Forschungen lassen vermuten, dass sie eine eigene Familie bilden, die mit den Mardern verwandt ist.
Genau wie die großen Pandas ernähren sich Katzenbären in erster Linie von Bambus. So findet man die hübschen Tiere ausschließlich in Asien lebend- und als Roter Panda Plüschtier sind sie sehr beliebt im Shop von Plueschtier.de. Die flauschigen Spielkameraden begeistern als Stofftier-Katzenbären zum Kuscheln und Spielen mit ihrem besonders niedlichen Gesichtsausdruck, so dass man sie sofort ins Herz schließt. Und auch als hübsche Dekoration sind sie immer eine tolle Geschenkidee.
1 bis 2 (von insgesamt 2)

Roter Panda Kuscheltiere entdecken - die Kleinen Pandas aus dem Himalaya als liebevoll entworfene Stofftiere

Roter-Panda-Kuscheltier-Plüschtier-StofftierEs gibt so einige Bezeichnungen für die schönen und faszinierenden Kleinen Pandas, bei denen man auch von Katzenbären sprechen kann. Letzteres, weil sie wohl genauso gründlich und ausgiebig Körperpflege betreiben, wie man es sonst nur von den Katzen kennt. Aus dem Chinesischen übersetzt werden sie auch als "Feuerfuchs" bezeichnet- natürlich aufgrund ihres auffällig roten Fells, das besonders schön anzuschauen ist. Wie man sie auch nennen möchte, in jedem Fall werden die putzigen und sympathischen Tiere als lebende Vorbilder in der Natur und auch unter den Plüschtieren sehr bewundert und geliebt. Auch wenn Kleine Pandas leider in freier Wildbahn zu den vom Aussterben bedrohten Tierarten gezählt werden.

Der hübsche und scheue Rote Panda lebt heute noch hoch oben in den Wäldern und im Bambus des südöstlichen Himalayas in Nepal und China in bis zu 4.000 Metern Höhe, wo sich der zu den Raubtieren zählende Katzenbär überwiegend pflanzlich von Bambussprößlingen, Gräsern und Beeren ernährt und eher selten von kleinen Vögeln und Nagetieren. In Acht nehmen muss er selbst sich dabei vor allem vor Schneeleoparden und Mardern.

Und hätten sie gewusst, dass Rote Pandas mit Lauten kommunizieren, die eher an ein Pfeifen und Zwitschern erinnern?

Weil sie es nicht gerne allzu warm haben, halten sich Katzenbären tagsüber gerne an schattigen Plätzchen in Baumwipfeln oder in kleinen Höhlen auf. Und als Plüschtier-Version sind sie als Spielzeug vor allem im Kinderzimmer zu finden und auch als hübsche Dekoration bei erwachsenen Tierfreunden machen sie, egal wo, immer eine gute Figur. 

Die kleinen und großen Plüschtier-Katzenbären der Carl-Dick-Collection

Mit ihrem Aussehen fallen Kleine Pandas einfach auf: Da ist das wunderschöne rot-braune Fell mit den im Kontrast hierzu weißen Partien im Gesicht mit den darüber thronenden spitzen Ohren. Und natürlich ihr geringelter Schwanz, der so lang wie ihr eigener Körper werden kann und mit dem sie unteranderem das Gleichgewicht halten.

So wundert es auch nicht, dass die Katzenbären im Sortiment von Plueschtier.de sehr beliebt sind. Sie finden aktuell im Angebot eine kleinere stehende Version, die auch sitzen kann und eine größere sitzende Ausführung des sympathischen Katzenbärs.

Alle Kuscheltiere im Angebot sind aus der Carl Dick Collection. Die traditionsreiche Marke ist seit über 30 Jahren erfolgreich am Markt und Spezialist für Kuscheltiere mit Firmensitz in Garmisch-Partenkirchen, Deutschland. Angaben zum verwendeten Material, meist hochwertige Acryl-Wolle, finden Sie immer auf der jeweiligen Produktseite.

Pflege-Ratschläge für das Roter-Panda-Stofftier

So wie die echten Katzenbären als reinliche Tiere gelten, möchte man natürlich auch die Plüschtier-Version des Roten Pandas sauber halten, sollte er beim Bespielen doch einmal schmutzig werden. Wir empfehlen wie bei allen Stofftieren hierzu Handwäsche mit lauwarmer Seifenlauge und verweisen gerne auf unserer Unterseite mit Pflege-Tipps für Kuscheltiere aller Art.