Kuscheltier Pinguin - Pinguine als Stofftiere

Entdecken Sie die hochwertigen und niedlichen Kuscheltier-Pinguine der Carl-Dick-Collection: Sie sind eines der Highlights im Sortiment von Plueschtier.de. Ob sie nun als Königspinguin, als Kaiserpinguin oder als Pinguin-Baby aus Stoff im Kinderzimmer zu finden sind- oder auch wenn man sie lebendig im Zoo sieht: Pinguine sind ein Augenschmaus und sehr putzige Tiere. Ganz besonders beliebt ist unser Plüschtier-Pinguin mit Baby. Liebevoll kümmert sich die Pinguin-Mama oder auch der Papa um den Nachwuchs. Pinguine befinden sich bei uns in der Vogel- und auch in der Wasserwelt. Fliegen hat man diese Laufvögel zwar noch nie gesehen, aber mit faszinierenden Schwimmkünsten im Wasser. Daher der verdiente Platz in beiden unserer Stofftier-Kategorien.
1 bis 5 (von insgesamt 5)

Kuscheltier-Pinguine kaufen: Wissenswertes über die sympathischen Bewohner der Südhalbkugel

Pinguin-Kuscheltier-Plüschtier-StofftierEs ist schon faszinierend, wie viele wunderbare und unterschiedliche Wesen die Natur hervorgebracht hat. Und der Pinguin gehört ganz sicher auch dazu- entsprechend gefragt ist er auch als Kuschel-Pinguin.

So gesehen ist der Pinguin ein Vogel, genau genommen allerdings ein Laufvogel. Auch wenn das mit dem Laufen nicht immer so klappt und es eher ein Watscheln ist, was schon recht ulkig aussehen kann. Ohne dass wir uns hier lustig machen wollen, denn natürlich lieben wir Pinguine. Alternativ rutschen die cleveren Tiere auch einfach mal ein paar Meter auf dem Bauch- man muss sich eben nur zu helfen wissen.

Und im Wasser machen sie das Geschwindigkeitsdefizit vom Land wieder wett, denn dort sind sind sie unschlagbar. Da nehmen die flinken Taucher nämlich ganz schön Fahrt auf und werden ziemlich schnell. Ihre Flügel werden dabei gewissermaßen zu Flossen.

Und sowieso halten Pinguine sich auch entsprechend lieber im Wasser auf. Zumal es dort auch auch leckeren Fisch zu fangen gibt. Zum Brüten und zum Wechseln der Federn geht es dann natürlich aber wieder an Land.

Wobei dieses Land in manchen Fällen tatsächlich Land und kein Eis ist, denn die ausschließlich in der Südhalbkugel lebenden Pinguine kommen dort auch auf einigen Inseln und an den Küsten mancher südlicher Länder wie Chile und Argentinien oder auch Australien und Neuseeland vor. Die verschiedenen Pinguin-Arten unterscheiden sich in Größe und Lebensraum. Wobei viele bei Pinguinen wohl erstmal nur an die im Eis der Antarktis lebenden Arten denken.

Entsprechend zäh muss man schon sein, wenn man in so eisigen Gefilden lebt. Denn wer in den Gewässern der Antarktis baden geht, muss an das eisige Leben angepasst sein. Mit ihrem überaus dichten Federkleid und einer entsprechenden Fettschicht halten sie beeindruckenderweise den tiefsten Minusgraden stand.
Ab und zu rücken Kaiserpinguine auch mal etwas in Gruppen zusammen, damit jeder mal im Pulk in der Mitte stehen darf und weniger vom eisigen Wind abbekommt. In jedem Fall schön zu sehen, wie die sozialen Tiere zusammenhalten. Und besonders imposant ist der Anblick einer Pinguin-Kolonie, die viele tausende Tiere umfassen kann. So wundert es nicht, dass die faszinierenden Laufvögel als Kuscheltier-Pinguine besonders beliebt sind.

Plüschtier Pinguine - Die niedlich watschelnden Laufvögel sind bei Kindern und Erwachsenen als Geschenk beliebt

Woran das wohl liegen mag? Nun, ihr aussehen ist schon recht speziell und überaus putzig. Denn der recht kleine Vogelkopf sitzt auf einem scheinbar zu groß geratenem Körper und die Proportionen muten eben etwas komisch an. Es gibt die Theorie, dass der Name Pinguin sich vom lat. "pinguis" ableitet, was "fett" bedeutet. Nicht gerade sehr schmeichelhaft, aber vielleicht doch recht passend.
Nur würden wir dieses etwas Pummelige eher als süß und niedlich ansehen- zumal es ja nicht ohne Grund so ist, denn Pinguine müssen der Kälte im Wasser und an Land nunmal widerstehen können.

Und auch die bekannte Färbung der Kaiserpinguine trägt zu ihrer auffallenden Optik bei. Denn der "Smoking-Look" mit einem Touch Gelb steht ihnen schon sehr gut und die Pinguin-Babys mit ihrem grauen "Mantel" sind ebenso niedlich anzusehen und dies ist auch entsprechend naturgetreu, liebevoll und detailreich bei den Stoff-Pinguinen umgesetzt.

Den passenden Stofftier Pinguin finden - die Highlights aus der Carl-Dick-Collection

Besonders beliebt ist das niedliche Pinguin-Baby, das in Figur und Aussehen dem Original sehr nahe kommt. Es sieht etwas pummelig aus- aber so gehört sich das nun einmal, um der eisigen antarktischen Kälte standzuhalten und wir finden es besonders putzig.

Sehr goldig ist auch die beliebte Pinguin-Mutter-Kind-Kombination. Wie in der Natur steht das Baby nah bei der Mutter, denn Pinguine bauen keine Nester und so ist die Mutter selbst der Zuschlupf für das Junge, das von ihr gut und liebevoll behütet wird.

Alle Kuscheltiere im Angebot sind aus der Carl Dick Collection. Die traditionsreiche Marke ist seit über 30 Jahren erfolgreich am Markt und Spezialist für Kuscheltiere mit Firmensitz in Garmisch-Partenkirchen, Deutschland. Wie bei allen Plüschtieren im Angebot gilt es natürlich auf die gewünschte Größe zu achten. Angaben zum verwendeten Material, meist hochwertige Acryl-Wolle, finden Sie immer auf der jeweiligen Produktseite.

Pflege-Tipps für den Plüsch-Pinguin

Um auf Nummer sicher zu gehen, empfehlen wir allgemein Handwäsche mit lauwarmer Seifenlauge, sollte der weiße Pinguin-Smoking doch mal einen Fleck abbekommen haben. Ausführlichere Tipps finden Sie auf unserer Unter-Seite mit Pflege-Ratschlägen für Kuscheltiere aller Art.